Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Wir über uns > Historie Klinische Epidemiologie

Historie des Instituts für Klinische Epidemiologie

Das Institut für Klinische Epidemiologie existierte vom 01. Februar 2011 bis zum 31. Dezember 2012. In dieser Zeit war Herr Prof. Dr. med. Alexander Katalinic Direktor des Instituts.

Primärer Forschungsschwerpunkt des Instituts für Klinische Epidemiologie war die Evaluation von Früherkennungsmaßnahmen, wie z.B. dem Hautkrebs-Screening. Das Institut arbeitete in enger Kooperation und gemeinsamer Leitung mit dem Institut für Krebsepidemiologie e.V. zusammen, hier im Wesentlichen zu Themen der onkologischen Versorgungsforschung.

Das Institut hat die vorhandene wissenschaftliche Expertise (epidemiologische Methoden, Lebensqualitätsforschung, Studiendesigns) Kooperationspartnern innerhalb und außerhalb der Universität zur Verfügung gestellt und dadurch neue und aktuelle Forschungsfelder aufgegriffen. So wurde z.B. die Forschungsgruppe Geriatrie methodisch bei ihren Forschungsaktivitäten unterstützt. Das Institut war Mitglied des Zentrums für Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung brachte auch hier seine fachliche Kompetenz ein.

Ein weiterer wichtiger Aufgabenbereich neben den Forschungsaktivitäten beinhaltete die Lehre in (Klinischer) Epidemiologie für Studierende der Universität zu Lübeck aus den Sektionen Medizin, Informatik/Technik und Naturwissenschaften.