Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Regelmäßige Veranstaltungen > AQUAM

AQUAM - Arbeitsgruppe Qualitative Methoden

Die Arbeitsgruppe Qualitative Methoden (AQUAM) wurde im Dezember 2007 am Institut für Sozialmedizin ins Leben gerufen. In 1-2monatigen Abständen treffen sich Forscherinnen und Forscher, die Interesse an qualitative Forschungsmethoden haben. Die Arbeitsgruppe dient dazu, sich bei der Planung, Durchführung und Auswertung von qualitativen Forschungsprojekten Rückmeldung und Unterstützung einzuholen. Daher werden auf den Arbeitsgruppentreffen in der Regel aktuelle Studien der Mitglieder vorgestellt und bestimmte methodische Probleme oder Vorgehensweisen kritisch diskutiert. Die Treffen werden auch genutzt, um gemeinsam qualitative Originalstudien zu lesen und zu bewerten, sowie methodologische Literatur zusammen durchzuarbeiten und zu diskutieren.
Die Arbeitsgruppe umfasst zur Zeit Mitglieder aus dem Institut für Sozialmedizin, der Pflegewissenschaft, der Allgemeinmedizin und der Pädiatrie. Interessierte neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

Ansprechpartnerin

 

Veranstaltungsort

Institut für Sozialmedizin, Bibliothek (R. 512)

nächster Termin

Dienstag, folgt, 15:30-17:00 Uhr

UK S-H, Campus Lübeck
Institut für Sozialmedizin, Haus 50
1. Stock, Seminarraum 2

Lageplan

Themen

folgt

vergangene Termine & Themen

 

  • Dienstag, 03.08.2017
    Kora Fechter: "Aufklärung des Kindes über eine erfolgte Kinderwunschbehandlung (ICSI)"
  • Donnerstag, 27.08.2015
    Verena Ender: Wie erleben Borderline-Patienten die Therapietechnik „Stuhldialoge“?
  • Dienstag, 11.06.2015
    Margareta Diestel: "Entwicklung einer Schulung für Eltern frühgeborener Kinder - Diskussion des Interviewleitfadens der Elterninterviews"
  • Donnerstag, 26.03.2015
    Maria Noftz: Masterarbeit Public Health: Health Literacy as a cross-sectional topic in primary schools- Exploration with assistant teacher of primary schools in Schleswig-Holstein/Germany
  • Dienstag, 19. Februar 2015
    Valerie Schäfer & Prof. Gieseler: "Anforderungen an Arzt- Patienten- Kommunikation unter dem Eindruck der Endlichkeit in der Onkologie"
  • Dienstag, 22. Januar 2015
    I. Menrath: "Fokusgruppeninterviews im ModuS-Projekt: Evaluation von Schulungen für die Transition von Jugendlichen mit einer chronischen Erkrankung"
  • Dienstag, 23. September 2014
    Leitfadenentwicklung für Fokusgruppen und Telefoninterviews im Rahmen der Saphir-Studie (Interventionsstuide zur Optimierung des präventiven Verhaltens von Verwandeten von Patienten mit kolorektalem Karzinom)
  • Dienstag, 12. August 2014
    Thomas Kötter: "Fit für's Physikum - Individuelles Coaching gegen Prüfungsstress". Qualitative Evaluation der Intervention
  • Dienstag, 15. April 2014
    Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse des Frühe Hilfen-Projekt "GuStaF - Guter Start in die Familie"
  • Dienstag, 25. Februar 2014
    F. Bomba, E. Müller-Goddefroy: Leitfaden zur sensorgestützten Pumpentherapie bei Kindern mit Diabetes Typ I
  • Dienstag, 28. Januar 2014
    Gütekriterien in der qualitativen Forschung: Was ist gute qualitative Forschung und woran kann ich sie erkennen?
  • Dienstag, 19. November 2013
    K. Balzer: Mixed Methods-Studie zur Sicherheit der pflegerischen Dekubitusrisikoeinschätzung
  • Dienstag, 15. Oktober 2013
    M. Jürgensen: Kognitive Interviews im Rahmen der Fragebogenentwicklung
  • Dienstag, 27. August 2013
    Thema: Bürgerkonferenz - Projekt zur Priorisierung in der Medizin
    Referentin: S. Stumpf
  • Dienstag, 21. Mai 2013
    Thema: "Was hält Studierende gesund? - Lübeck University Students Trial"
    Referent: T. Kötter
  • Dienstag, 16. April 2013
    Themen:
    N. Pohontsch: MAXQDA (Visualisierungstechniken)
    F. Bomba: Studiendesign für eine kleine qualitative Studie mit Kindern (Diabetes) und ihren Eltern
  • Dienstag, 19. Februar 2013

    Thema: „Einführung in eine Sonderform der qualitativen Expertenbefragung (Delphi-Verfahren)."
    Referenten: ZeReNa-Arbeitsgruppe (Ruth Deck, Susanne Schramm, Christian Himstedt) 

  • Dienstag, 22. Januar 2013

    Thema: „Technikgenerationen in der Hörgeräteversorgung. Eine soziologische Studie über das Verhältnis von Technik, Wissen und Gesundheit."
    Referentin: M. Dillschnitter 

  • Dienstag, 11. Dezember 2012

    Thema: „Einfluss der Diagnose auf die Entwicklung der Krankheitsakzeptanz - Vergleich von Patienten mit CED, CF und Diabetes Typ 1“
    Referentin: J. Schmidt

  • Dienstag, 06. November 2012
    Thema: "Pflegende Kinder erkrankter Eltern"
    Referentin: N. Grossmann

  • Dienstag, 04. September 2012
    Thema: "ModuS: erste Ergebnisse einer qualitativen Evaluation von Schulungsprogrammen bei seltenen Erkrankungen im Kindesalter"
    Referent: Ingo Menrath
  • Dienstag, 05. Juni 2012
    Thema: "Schlaganfall und soziale Teilhabe" / qualitative Netzwerkanalyse.
    Referent: S. Dettmers
  • Dienstag, 21. Februar 2012
    Thema: Klinische Einschätzung des Dekubitusrisikos - Ergebnisse und Erfahrungen aus einer Mixed Methods-Studie
    Referentin: Katrin Balzer.
  • Dienstag, 06.Dezember.2011
    Thema: "Mixed Methods Studien".
  • Dienstag, 27. September 2011
    Referenten: Franziska Bomba mit "Transition von chronisch kranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen"
    Susanne Richter "Erfahrungen mit dem Peer-Review-Prozess beim Publizieren qualitativer Studien".

  • Dienstag, 24. Mai 2011
    Martina Jürgensen: "Evaluation der Integrierten Versorgung an Schizophrenie Erkrankter"
  • Dienstag, 12. April 2011
    Andrea Ernsting: "Förderliche und hinderliche Faktoren für die pflegerische Durchführung des Weanings auf einer Intensivstation"
    Ingo Menrath: "Evaluation von ModuS".
  • Dienstag, 22. Februar 2011
    Neppert "MigrantInnen und Demenz - eine Rekonstruktion anhand von Interviews mit VertreterInnen von Migrantenselbstorganisationen
  • 11. Januar 2010 
    Katrin Balzer:"clinical decision making" von Pflegekräften im Kontext der Dekubitusrisikoeinschätzung und DekubitusprophylaxeTobias Krüger-Wauschkuhn: Reha 55plus
  • Dienstag, 05. Oktober 2010
    Thema: "Grounded Theory"
    Referent: N.N.
  • Dienstag, 24. August 2010
    Thema: "Qualitative Studien publizieren"
    Referent: Nadine Pohontsch, Thorsten Meyer
    Anlagen: Ilg u. Boothe FQS 2010
  • Dienstag, 29. Juni 2010, 15:30 - 17:00 Uhr
    Thema: Projekt "Kinderschutz von Anfang an"
    Referentin: Dipl.-Psych. Christiane Prüßmann (Kinderklinik des UK S-H Lübeck)
  • 18. Mai 2010
  • 23. März 2010,  Referent: Dr. Thorsten Meyer
    Thema:Evaluation der integrierten Versorgung bei psychiatrischen Patienten
  • 5. Januar 2010, Referenten: Anne Junghans, Katrin Balzer
    Thema: Pflegewissenschaftliche Studie zur Früh-Rehabilitation in der Versorgung von Schlaganfall-Patienten
  • 17. November 2009, Thematische Diskussion mit Textgrundlage
    Thema: Synthese qualitativer Studien, Meta-Synthese von Evidenz
    Campbell R et al. Using meta-ethnography to synthesise qualitative research. In Popay J. Moving beyond effectiveness in evidence synthesis. Methodological issues in the synthesis of diverse sources of evidence. London: National Institute for Health and Clinical Excellence, 2006, pp. 75-82.
    Campbell R. Evaluating meta-ethnography: a synthesis of qualitative research on lay experiences of diabetes and diabetes care. Social Science & Medicine 56 (2003) 671-684.
  • 25. August 2009, Thematische Diskussion mit Textgrundlage
    Thema: Carlos Calderón Gómez (2009). Assessing the Quality of Qualitative Health Research: Criteria,Process and Writing. Forum Qualitative Social Research 10(2), Art. 17
    (Online frei verfügbar: Download)
  • 14.07.2009, Referent: Tobias Krüger-Wauschkuhn
    Thema: Anwendung von Fokusgruppen bei Rehabilitanden (Projekt Reha 55+)
  • 26.05.2009, Referentin: Ann Stelter
    Thema: Eine qualitative Untersuchung zur Entwicklung der Studienmotivation angehender Humanmediziner
  • 31.03.2009, Referentin: Nadine Pohontsch
    Thema:KIVI - Kognitive Interviews über Veränderungsitems
  • 10.02.2009, Referentin: Susanne Richter
    Thema: Ergebnisse der Fokusgruppen zu "Individuellen Gesundheitsleistungen"

  • 09.12.2008, Referentinnen: E. Müller-Godeffroy und C. Prüßmann, Kinderklinik Campus Lübeck
    Thema: Qualitative Befragungen in der Prima Schule Studie