Der Browser den Sie verwenden ist sehr alt.

Wir können daher nicht sicherstellen, dass jede Funktion (Gestaltung, Bilder und zusätzliche Funktionen) dieser Internetseite im vollen Umfang zur Verfügung steht. Bitte nutzen Sie eine aktuellere Browserversion.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Startseite > Forschung > FB I - Sozialmedizin und Evidenzbasierte Medizin

FB I - Sozialmedizin und Evidenzbasierte Medizin

Forschungsbereichsleiter

Bild von Thomas Kötter
Dr. Thomas Kötter
Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Telefon Lübeck: 0451 500-51220 | Fax: -51204

 

Die Projekte und Forschergruppen aus diesem Forschungsbereich beschäftigen sich mit Fragestellungen der Sozialmedizin und der Evidenzbasierten Medizin, die durch ihren Eingang in die Sozialgesetzbuchgebung einen besonderen Stellenwert in der Sozialmedizin innehat.

Hierunter fallen u.a. folgende Themen:

  • Soziale Folgen von Krankheit
  • Studierendengesundheit
  • Gesundheitsbezogene Lebensqualität
  • Geriatrische Versorgung
  • Evidenzbasierte Medizin

Aktuelle Projekte

Arbeitsgruppe Evidenzbasierte Medizin

derzeit keine laufenden Projekte

Arbeitsgruppe Geriatrie

derzeit keine laufenden Projekte

Arbeitsgruppe (psycho-)soziale Folgen von Krankheiten  / gesundheitsbezogene Lebensqualität

Arbeitsgruppe Studierendengesundheit

  • LUST Lübeck University Students Trial

Abgeschlossene Projekte

Arbeitsgruppe Evidenzbasierte Medizin

Arbeitsgruppe Geriatrie

Arbeitsgruppe (psycho-)soziale Folgen von Krankheiten  / gesundheitsbezogene Lebensqualität

  • 33 Fragen für Lübeck - eine Querschnittsbefragung zur Erhebung von norddeutschen Referenzdaten für den EORTC QLQ-C30
  • ELLY - Befragung zur Prävalenz endokrinologischer Langzeitfolgen bei Personen mit Gehirntumor oder Lymphom
  • ELLY II - Ergebnisse der medizinischen Nachuntersuchung von Teilnehmern des ELLY Survey
  • Wie geht es uns heute? - eine repräsentative Querschnittsbefragung unter Urologen zur Einstellung gegenüber und der Erfassung von gesundheitsbezogener Lebensqualität im Alltag
  • FROM-16: Übersetzung und Validierung des Family Patient Reported Outcome Measures
  • Stiftung PATH - Begleitforschung zur Patients' Tumorbank of Hope (PATH)

Arbeitsgruppe Sozialmedizin